Sichtbarkeit von E-Mails in Freigegebenen Postfächern nach verschieben

  • Sichtbarkeit von E-Mails in Freigegebenen Postfächern nach verschieben

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem, dass in Freigegebenen Postfächern E-Mails zwar im Posteingang sichtbar sind, aber sobald sie per Outlook in ein Unterordner verschobene (gleiches Freigegebene Postfach) werden sind sie nicht mehr sichtbar. Wenn man sich das Postfach im OWA öffnet ist es kein Problem, da sind die Nachrichten sichtbar. Das Freigegebenen Postfächern wurde mit dem ECP erstellt und die passenden Benutzer haben Vollzugriff und senderechte.
    Folgendes habe ich bis jetzt probiert (vergleich hierzu Thema msxforum.de/community/index.ph…-Postfach-aufr%C3%A4umen/ aus diesem Forum)
    Anleitung von RobertW
    0. In OWA prüfen, ob die Mails wirklich nicht da sein (würde mich nicht wundern, wenn sie nur im Client fehlen, in OWA aber zu sehen sind).
    1. Automapping deaktivieren (msblog.eu/exchange-2010-sp2-automapping-deaktivieren/)
    2. Outlook bei den Clients neustarten und warten, bis das eingebundene Postfach verschwindet
    3. Outlook beenden und OST-Datei löschen
    4. Info-Postfach als zusätzliches, echtes Exchangepostfach
    5. Outlook neustarten und komplette Sychronisation abwarten

    Leider ohne Erfolg, egal ob ich auch den Cache-Modus an oder abschalte.

    Exchange 2013 CU7
    Clients: Outlook 2010 (Windows 7)
    Server OS: 2012R2 Standard

    Jemand eine Idee dazu?

    Viele Grüße
    Michael Schumann
  • Hallo Norbert,

    ja im OWA sind die Nachrichten sichtbar. Ich melde mich mich mit einem Benutzer am OWA an (sein Postfach), öffnen dann das das besagte Postfach und alles ist gut. Nur eben nicht wenn der Benutzer es mit Outlook macht. Alle relevanten Benutzer haben für das betreffende Postfach die Rechte für Vollzugriff und Senden als. Konfiguriert unter ECP > Empfänger > Freigegeben > betreffendes Postfach > Postfachstellvertretung hier dann aus dem AD die passeden Benuter ausgewählt.

    Das ist echt nervig, denn man verschiebt eine Nachricht aus dem Posteingang des besagten freigegebenen Postfachs in ein Unterordner und man kann die Nachricht nicht mehr sehen. Das lustige ist, dass wenn man die Nachricht nicht öffnen - sie also nicht als gelesen makiert ist - der Unterordner es auch anzeigt. Im OWA kann man dann diese verschobene Nachricht auch als gelesen oder ungelesen makieren. Diese Informationen werden 1 zu 1 im Outlook dargestellt. Eben nur das man die Nachrichten nicht sieht.

    Viele Grüße
    Michael
  • Hallo Heinz,

    vielen Dank für deine Antwort.

    webmaster schrieb:

    kannst du dies mit einem anderen Postfach reproduzieren?
    mit anderen freigegebenen Postfächern konnte ich es bis jetzt nicht testen, da es vorerst das einzige sein wird was freigegeben ist. Es ist das klassische Infopostfach. Ich werde es aber mit einem freigegebenen Testpostfach mal testen.



    webmaster schrieb:

    Wie groß ist das Postfach und wie hoch ist das Postfach Limit eingestellt?
    Es ist aktuell 2,2 GB groß, dass Limitt liegt bei 12 GB




    webmaster schrieb:

    Ist der Exchange Server 2013 auf dem letzten Patch Stand?
    Der Exchange ist die KU 7 Version also Version: 15.0 ?(Build 1044.25)?, ich habe gsehen das es mittlerweile das KU 8 (Build 15.00.1076.006) vom 10.03.2015 gibt. Würde aber gerne erstmal mit einem Update warten um zu sehen ob es wirklich stabil läuft bzw. was so berichtet wird.




    webmaster schrieb:

    Gibt es eine Retention policy für das Postfach?
    Die Freigaberichtlinie ist die Standardfreigaberichtlinie, unverändert nach der Installation.
    Die Rollenzuweisungsrichtlinie ebenso Standard (Default Role Assignment Policy), unverändert nach der Installation.
    Keine weiteren Richtlinien für Aufbewahrung und Archiv.


    Ich hoffe das bringt euch weiter, der Server läuft sonst wirklich gut. Keine auffälligen dinge in der Ereignisanzeige. Auch ist der Restliche Zugriff der User ohne weitere Probleme.

    Viele Grüße
    Michael
  • Hi,

    Deine Bemerkung "Das lustige ist, dass wenn man die Nachricht nicht öffnen - sie also nicht als gelesen makiert ist - der Unterordner es auch anzeigt." scheint auf defekte Ordneransichten hinzuweisen.

    Dies kann man normalerweise mit einem speziellen Startparameter von Outlook reparieren.

    Also mal über "Ausführen" das Outlook mit folgender Befehlszeile starten (Outlook vorher schließen):

    Quellcode

    1. outlook.exe /cleanviews

    Falls die outlook.exe nicht gefunden wird (sollte aber normalerweise klappen), dann den Pfad mit Anf.zeichen angeben:

    "C:\Programme (x86)\Microsoft Office\Office14\outlook.exe" /cleanviews

    Korrektur:
    "C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14\outlook.exe" /cleanviews


    mfg, exocheck
    Mfg, exocheck

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von exocheck ()

  • exocheck schrieb:

    Deine Bemerkung "Das lustige ist, dass wenn man die Nachricht nicht öffnen - sie also nicht als gelesen makiert ist - der Unterordner es auch anzeigt." scheint auf defekte Ordneransichten hinzuweisen.
    Sagen wir mal so, das verhalten ist ja richtig. Denn im OWA kann ich auf alle Mails zugrifen welche in den unterordnern des Freigegebenen Postfaches liegen. Kurios eben, dass ich im Outlook zwar sehe das es Ungelesene E-Mails in dem Unterordner gibt aber die eigentlich Mail seh ich nicht. Das /cleanviews hat an dem Problem nichts verändert.

    Was Habe ich sonst versucht:
    - Das Infopostfach mit seinem User (ihn im AD aktiviert und ein Kennwort vergeben) an einem PC Angemeldet und Outlook gestartet. Keine effekt, die gleiche Problematik wie wenn ein berechtigter User das Freigegebene Postfach öffnet.

    - Als Infopostfach-User ein Export (Gesamtes Postfach) in eine PST-Datei vorgenommen. Die Datei ist dann gut 2,4 GB groß. Dann diese Datei wieder geöffnet. Keine veränderung. Die Mails in den Unterordnern sind ebenso nicht sichtbar.

    - Ein Testpostfach angelegt und das Infopostfach dort hinein kopiert. Gleiches thema, keine Änderung. Es ist echt so, dass sobald das Postfach größer als 2 GB wird neue Nachrichten einfach nicht sichbar sind.

    Ich habe echt keine Ahnung was ich noch probieren soll.

    Grüße
    Michael
  • Hi,

    nur mal als Nachfrage: Betrifft das "Unsichtbarkeitsproblem" nur Mails in einem oder mehreren/allen Unterordnern (falls mehrere vorhanden sind)?

    Unabhängig davon:
    Probier doch mal, einen neuen Ordner zu erstellen und dann Mails aus dem Posteingang und aus einem betroffenen Ordner dorthin zu verschieben (über OWA sollte das ja gehen). Sind diese dann auch im Outlook unsichtbar?

    mfg, exocheck
    Mfg, exocheck
  • Die Ordner, in denen die abgelegten oder bereits vorhandenen Mails verschwinden sind wahrscheinlich alte importierte IMAP Ordner.
    Einfach einen neuen Ordner in Outlook parallel zum alten erstellen, z.B. "doofer Ordner_1" und dann im OWA die nur dort sichtbaren Mails hineinkopieren.
    Auf gar keinen Fall die alten Ordner aus Bequemlichkeit kopieren. Dann wird wieder ein Ordner mit IMAP-Eigenschaft erstellt.

    Mich hat das nun schon Tage gekostet, aber nun ist alles wieder in Ordnung.

    viele Grüße,

    Tim