Exchange 2010 und Powershell 4.0

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Exchange 2010 und Powershell 4.0

    Hallo,

    Wir setzen bei uns im Unternehmen Exchange 2010 SP3 RU15 ein. Powershell-Version 2. Die Maschine läuft soweit gut. Nun wollte ich am Freitag die Powershell-Version 4 aktivieren.
    Dazu habe ich DotNet-FrameWork 4.5 als Full-Package installiert und dananch das Management-Framework 4.0 (Windows6.1-KB2819745-x64-MultPkg.msu). Nach meinen Recherchen und einem Neustart des Servers sollte das ausreichen. Die Installation verlief auch ohne Fehler

    Gebe ich in der Exchange Verwaltungsshell den Befehl $PSVersionTable ein, erhalte ich die Info

    CLRVersion 2.0.50727.5405
    BuildVersion 6.1.7601.17514
    PSVersion 2.0
    WSManStackVersion 2.0

    SerializationVersion 1.1.0.1
    PSRemoteProtocolVersion 2.1

    Die Ausgabe sagt mir, dass Powershell 4.0 gar nicht aktiv ist, sondern weiterhin 2.0.


    Starte ich eine Windows-Powershell auf der gleichen Maschine erhalte ich die Ausgabe

    PSVersion 4.0


    Woran kann das liegen, bzw. was habe ich falsch gemacht?

    Für eure Antworten bin ich sehr dankbar!
  • Moin,

    Empfehlung in Redmond war, das nicht bei Exchange 2007 und 2010 zu installieren.

    Kann übrigens passieren, das erst nach einem Reboot etwas nicht mehr geht.

    Da du es nicht brauchst, würde ich es deinstallieren, was aller Wahrscheinlichkeit nach einen Reboot zur Folge haben wird - also Downtime.

    ;)
    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server
    Acronis Certfied Engineer
  • ap220859 schrieb:

    Wir setzen bei uns im Unternehmen Exchange 2010 SP3 RU15 ein. Powershell-Version 2. Die Maschine läuft soweit gut. Nun wollte ich am Freitag die Powershell-Version 4 aktivieren.

    Dazu habe ich DotNet-FrameWork 4.5 als Full-Package installiert und dananch das Management-Framework 4.0 (Windows6.1-KB2819745-x64-MultPkg.msu). Nach meinen Recherchen und einem Neustart des Servers sollte das ausreichen. Die Installation verlief auch ohne Fehler
    Bevor man solche grundlegenden Änderungen macht, sollte man IMMER einen Blick in die Supportmatrix werfen, wobei die grundlegende Festlegung eigentlich ganz einfach ist: Exchange unterstützt immer am besten die Version von .NET. PowerShell und WinRM, die im Betriebssystem mitgeliefert wird.

    Exchange Support Matrix

    Im Abschnitt "Windows Management Framework" findet man dann:

    1 Windows Management Framework 3.0 and Windows Management Framework 4.0 can be used to perform operating system-related management tasks on a computer that's running Exchange 2010 SP3 RU5 or later. However, Exchange 2010 cmdlets and Exchange 2010 scripts require Windows PowerShell 2.0. Using Exchange 2010 cmdlets and scripts with Windows Management Framework 3.0 or Windows Management Framework 4.0 isn't supported.

    Du musst das .NET 4.5 und die PS 4 also nicht deinstallieren, darfst nur keine Exchange-Befehle in PS 4 ausführen.
    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server