Outlook 2016 mit Exchange-Online (Office365) bei schlechter Internetverbindung

  • Outlook 2016 mit Exchange-Online (Office365) bei schlechter Internetverbindung

    Hallo!

    Wir möchten auf Exchange-Online umstellen (zurzeit noch lokal Exchange 2010), lokal aber weiterhin Outlook 2016 verwenden.
    Da wir auf dem Lande sind, haben wir eine sehr schlechte Internet-Verbindung, welche über LTE läuft. Wir verzeichnen immer wieder Abbrüche bzw. zu gewissen Tageszeiten sinkt die Bandbreite teilweise bis zum Stillstand.

    Solange man nur kleine E-Mails hin und her transportiert, sicher kein Beinbruch, allerdings verarbeiten wir zum Teil E-Mails mit großen Anhängen (CAD-Daten). Diesbezüglich meine Fragen:
    1. Wenn die Verbindung während der Übertragung einer großen E-Mail abbricht, wie verhält sich Outlook bei der Wiederaufnehme der Verbindung? Wird die Übertragung der gleichen E-Mail wieder von vorne begonnen oder die Übertragung an der Stelle fortgesetzt, an der sie vorher unterbrochen wurde?
    2. Wenn mehrere PCs im lokalen Netzwerk mit Outlook auf dasselbe Exchange-Online-Konto zugreifen, werden E-Mails mehrfach heruntergeladen? Gibt es irgend ein Mechanismus (so wie z. B. beim Windows-Update), damit eine bereits heruntergeladene E-Mail von einer Outlook-Instanz auf einem anderen PC nicht erneut vom Exchange-Online-Server heruntergeladen wird?
    Ich hoffe, ich bin in der richtigen Gruppe und jemand kann meine Fragen beantworten.

    Herzlichen Dank!

    pollito
  • Hallo Pollito,

    zu deinen Fragen:
    1. soweit ich meine lädt Outlook die EMail neu herunter wenn die Leitung down geht. Der Anwender bekommt hier nichts mit. Erst wenn die EMail im Posteingang ist.
    2. Jeder Client lädt die EMail. Bsp. wenn du 5 Mitarbeiter hast und einer an alle eine 5 MB Datei sendet, dann gehen 5MB Up und 20MB down

    Einer meiner Kunden hat auch LTE bei 3 Arbeitsplätzen. Es funktioniert soweit. Mann darf aber nicht hoffen das eine EMail in 1ner Minute bei einem ist.
    Das Problem ist hier eher das LTE keine Flat hat.
    Wenn du hingegen auf den OWA von O365 gehst, welcher mittlerweile alle Funktionen eines Outlook hat, läuft das alles ziemlich flüssig.
    CAD Daten könnten evtl. auf Onedrive gespeichert werden und im Hintergrund synchronisiert werden.

    lg Thomas
    Mit besten Grüßen, Thomas
    MCTS Exchange / Cloud Solutions MS Partner
  • Hallo Norbert,

    meistens will die Kunden keinen neuen Exchange inkl. Hardware kaufen wollen. großenteils ist SBS im Einsatz.
    Der ist Tod :) Und der Exchange 2010 ist auch irgendwann aus dem Support / Wartung.
    Wenn jetzt 5 User hast kostet dich ein neuer Exchange + Server + DL usw gleich mal paar Tausend €.

    Bei O365 fallen diese Kosten im ersten Step weg und bei kleinen Unternehmen rechnet sich dies über Jahre.
    + keine weitere DL durch patchen, Backup usw.
    + aktuelle Office Version (auf mehreren Geräten)

    Was viele Kunden aber vergessen bei den kleinen O365 Tarifen -- KEIN BACKUP / KEIN ARCHIV
    Also am besten gleich ne Hosted Archivlösung dazu, die die Mail direkt bei O365 abholt.

    Aber LTE ist echt grenzwertig. Für Outlook noch OK aber keine Sykpe etc.

    Meine Meinung / Erfahrung...
    Mit besten Grüßen, Thomas
    MCTS Exchange / Cloud Solutions MS Partner