Migration 2010 nach 2016: auf Shared Mailboxes kann nicht mehr zugrgriffen werden

  • Migration 2010 nach 2016: auf Shared Mailboxes kann nicht mehr zugrgriffen werden

    Hallo zusammen,

    nach dem eine Shared-Mailbox migriert wurde, schlägt der Zugriff über Outlook mit: "Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Fehler bei der Anmeldung bei Microsoft Exchange" fehl.
    Öffnen per OWA funktioniert.
    Entfernen der Berechtigungen und erneutes Hinzufügen bringen keine Änderung.
    Neu angelegte Mailboxen lassen sich per "Automapping" öffnen. Egal ob auf neuem Exchange oder Altem.

    msExchDelegateListLink... enthält die richtigen User

    Die Shared-Mailboxen wurden alle per "Stellvertreter-Regelung" und Automapping auf dem 2010er Exchange hinzugefügt.

    Exchange 2010 SP3
    Exchange 2016 CU7
    Outlook 2010 SP2 all updates

    Gibt es evtl. jemanden, der das Verhalten schon mal beobachtet hat?
    Oder gibt es jemanden, der Hinweise zur Ergreifung... :D ne, Hinweise zur Beseitigung des Missstandes geben kann? ;)

    Besten Dank schon mal
  • Nääähhhh - mit Remove-MailboxPermission, dann Add-MailboxPermission -Automapping $false und dann unter Outlook -> Datei -> Informationen -> Kontoeinstellungen -> Ändern -> weitere Einstellungen -> Erweitert -> zusätzliche Postfächer öffnen - funzt dat Dingen. Ich kann doch nicht bei 100-ten Shared-Mailboxen die Berechtigungen neu setzen mit -Automapping $false und dann im Outlook jeden Users die Mailboxen hinzufügen...

    Echt jetzt, MS?
  • Neu

    Also, ich bin leider nicht der gleiche Meinung wie Nobby. Automapping ist perfekt und funktioniert bei uns immer problemlos.

    Mann soll nur aufpassen; wenn Automapping $true gesetzt ist, soll das Postfach nie auf andere Weise eingebunden sein, sonst gibt es in der Tat Probleme.

    Und wenn viele Mailboxen anpassen möchtest, geht das sehr einfach mit einem Powershell script.
  • Neu

    Also, das mit "immer" entnehme ich dem www etwas anders... ;)

    Zur Umstellung selbst: es gibt ca. 100 User auf auf insgesamt 30-40 Ressourcen-Postfächer oder shared Mailboxes zugreifen. Da bleibt einem auch mit der Powershell ne Menge Arbeit, da die einzelnen Outlook-Profile auch noch angepasst werden müssen...