Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallöchen, Okay, also würdet ihr sagen lieber eine Standleitung, als so ein gemietetes exchange-Postfach irgendwo? Gut, bei ner Standleitung den MX-Eintrag auf die IP, exchange nimmt die mails an und fertig.. senden kann man dann ja auch gleich mit der IP.. hat exchange eigentlich boardmittel, mit denen man mails gleich verschicken kann? paD

  • Ich hab doch nie geschrieben, dass es nichts kosten darf Wenn es wirklich gut funktioniert, darf es auch etwas kosten. Das Problem ist ja nicht, wenn die IP einfach mal wechselt.. Ich denke das größere Problem ist, wenn mal die DSL Leitung nicht läuft (passiert hier in der gegen leider öfter :() Und es deshalb wohl öfter mal passiert, dass der exchange nicht erreichbar wäre... Wie funktionieren eigentlich diese Postfächer die man sich irgendwo mieten kann? Könnte ich da auch einfach einen MX-Ein…

  • Okay, damit hast du mir schonmal sehr viel weiter geholfen. Also ist das im Prinzip schon so wie ich das jetzt geplant habe richtig oder? Aber was passiert z.b. wenn die IP wechselt und eine Mail in der Zeit gesendet wird? Kommt die dann einfach nicht an? Oder schlimmer, was ist, wenn die IP wechselt, der DynDNS also nocht auf die alte IP verweist und die alte IP schon vergeben wurde und dort auch ein Mailserver / exchange wartet? Könnte dieser die Mail dann empfangen? Was für Möglichkeiten gäbe…

  • Hallo zusammen, ich hoffe das hier ist wenigstens halbwegs das richtige Forum dafür. Nun kommen wir zu meinem Projekt: Die Aufgabe: Ein Unternehmen 20 Mitarbeiter (20 eMail-Adressen), ein WebServer mit Domain ect. und 2 Mobile Devices. Meine Frage: Wie realisiert man da am besten das mit den eMails? Meine Idee: MX-Eintrag von der Domain auf den exchange von der Firma. (DynDNS?) Damit wäre das Senden schonmal erledigt. Dann zum senden: Der Exchange reicht (per SMTP?) die gesendeten eMails an den …

  • Re: *@firma.de Verteilen

    youGuild - - Exchange 2003

    Beitrag

    Habe gerade gelesen, dass in der KEN anleitung steht, dass er nur diesen einen Empfänger wählen kann. Es steht allerdings auch, dass der exchange das herausfiltern kann. - nur es steht nicht wie - Vielleicht schickt KEN den eigentlichem Empfänger im header ja mit, nur ich wüsste nicht wie ich exchange umstellen kann Gruss paD

  • Re: *@firma.de Verteilen

    youGuild - - Exchange 2003

    Beitrag

    Genau so ist es ja gemacht. Allerdings hat KEN! Benutzer mehrere E-Mail-Adressen. Also im Prinzip ist es ein Benutzer der alle E-Mails bekommt und diese an exchange weiterleitet. exchange soll nun (falls es möglich ist) die User herausfiltern und richtig weiterleiten. Derzeit sendet exchange einfach alle emails an den "e-mailUser" Grüsse paD

  • Re: *@firma.de Verteilen

    youGuild - - Exchange 2003

    Beitrag

    Kann mir da niemand helfe?

  • Re: *@firma.de Verteilen

    youGuild - - Exchange 2003

    Beitrag

    öhm..ja..wie gesagt..bin absoluter neuling.. ich hab das nach der Anleitung vom KEN gemacht.. allerdings steht genau mein Problem im KEN beschrieben..allerdings keine Lösung.. Wo finde ich denn deine benötigten Informationen? Dann wünsche ich dir eine gute Reise / Urlaub / Arbeitsaufenthalt in den USA paD

  • Re: *@firma.de Verteilen

    youGuild - - Exchange 2003

    Beitrag

    Hm..nur wie und was stelle ich da in welchem Connector ein?^^ paD

  • *@firma.de Verteilen

    youGuild - - Exchange 2003

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich benutze einen Connector um E-Mails aus dem Internet ab zu rufen. Allerdings ruft exchange nur ein Postfach ab das mehrere E-Mail Adressen enthält. Also: allemails@firma.de Dieses Postfach enthält emails für nachname1@firma.de, nachname2@firma.de usw. usw. Jetzt kommen aber alle E-Mails nur bei allemails@firma.de an. Wie kann ich bzw. wo kann ich im Exchange einstellen das er diese Verteilt?? Grüsse paD

  • Thema kann als erledigt makiert werden..das problem scheint doch ein anderes zu sein. Diesbezüglich erstelle ich ein Thread im exchange-Board

  • Leider nein, da die E-Mails ja einfach bei allen ankommen, obwohl sie als alleiniger Empfänger eingetragen wurden. Also kein CC oder BCC. Muss ich denn irgendwo im Exchange noch etwas einstellen, damit die E-Mails richtig ankommen. Oder sollte es generell so funktionieren? paD

  • Okay, also ich versuch es mal zu verdeutlichen. Wir besitzen einen eigenen Server. Dieser verfügt über ein Mail-Postfach mit verschiedenen Aliase. alle@bla.de Alias1: user1@bla.de Alias2: user2@bla.de Alias3: user3@bla.de usw.. usw.. diese werden alle mit dem Postfach alle@bla.de über KEN abgerufen. KEN Leitet diese E-Mails per SMTP an 192.168.0.1 (nur ein Beispiel) weiter. Auf 192.168.0.1 läuft also der exchange. KEN und exchange laufen auf verschiedenen Servern, um eventuelle Konflikte zu verm…

  • Hallo zusammen, ich habe ein ein POP-Postfach @bla.de mit mehreren Aliase user1@bla.de, user2@bla.de usw.. KEN ruft das Postfach ab (Hauptpostfach) und leitet diese E-Mails an exchange weiter. Funktioniert soweit auch alles sehr gut. Nur da ich absoluter neuling in sachen exchange bin, suche ich gerade nach dem Problem, dass alle Clienten jede E-Mail bekommen. Also user1 bekommt auch emails die an user2@bla.de gesendet wurden. Umgekehrt genau so. Was genau muss ich da wo einstellen damit das ric…