Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin, Zitat von pEAcEmAkEr30: „Da ich aber beim besten Willen nicht mehr genau weiß, warum ich das RTF deaktiviert habe (vergessen zu dokumentieren) suche ich jetzt Gründe, warum ich es deaktiviert haben könnte. “ Outlook RTF kann nur von Outlook wieder geöffnet werden. Alle anderen Mail-Clients haben Spaß mit einer "winmal.dat"-Anlage.

  • DKIM und Exchange

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Keine Erfahrung, aber berichte mal! Der freie Agent sieht zumindest sehr gepflegt aus.

  • Er schreibt aber: Zitat von wolfP: „msExchDelegateListLink -> Vollzugriff hinterlegen “

  • Zitat von wolfP: „die User als msExchDelegateListLink -> Vollzugrif “ Um das klarzustellen: msExchDelegateListLink hat nichts mit Vollzugriff zu tun. Dieses Attribut regelt das Automapping und ist technisch vom Vollzugriff unabhängig. Ob es sinnvoll ist, Automapping ohne Vollzugriff zu vergeben, sei mal dahingestellt, aber technisch funktioniert es.

  • Moin, noch sind nicht alle Support-Daten vollständig, aber das bisher keine Version mit Hyper-V Replikation supportet wurde, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich das bei 2019 geändert hat. MS supportet DAGs, da braucht es keinen anderen Mechanismus.

  • Spezielle Berechtigungen

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Moin, das Stichwort lautet "Role Based Access Control" -> RBAC. Damit könntest Du es so steuern. Allerdings ist das Thema nicht wirklich eingängig (nur via Shell konfigurierbar) und zumindest am Anfang ziemlich kompliziert. Im Prinzip: - vorhandene Admin-Rollen kopieren - in der kopierte Rolle für "Set-Mailbox" die entsprechenden Parameter entfernen - neue Rollen-Gruppe anlegen - kopierte Rollen zur Gruppe verknüpfen - Hilfs-Admins in die neue Rolle packen Mir persönlich wäre das aber zu kompliz…

  • Adresslisten und DC 2016/2019

    RobertW - - Windows Server 2016

    Beitrag

    Moin, ich habe mal ein wenig recherchiert und finde diesern Fehlert erstaunlich wenig im Internet, dafür dass er wohl ein ziemlich offensichtlicher zu sein scheint. Bei 2019 könnte man das Update ja auch gar nicht deinstallieren und die Jungs unterhalb Franks Artikel schein davon, dass es mittlerweile eine Korrektur dieses Updates zu geben scheint. Tritt das Problem bei Dir echt noch auf?

  • Auswertungssoftware

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Die ein-/ausgehenden Mails kann man auch aus dem MessageTracking bekommen. Für die "erledigten" müsste man ein wenig mehr tricksen, weil man entweder nur die Bestandszahlen sieht (MailboxFolderStatistics) oder den reinen Verschiebenvorgang ohne Zielinformationen (Mailboxaudit).

  • Exchange - Mail Suche

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Moin, lies mich. Funktioniert auch für 2016, allerdings ist da ein ganz kleiner Fehler drin: Im Sctip wird ein Connector mit Port 2525 angelegt. Den nutzt Exchange aber schon für was andertes, wir haben daher Port 26 benutzt. Wichtig ist natürlich, dass das Relay den User Verify auch mit einem anderen Port durchführen kann.

  • Zitat von NobbyausHB: „Moin, 15.1 wäre dann aber ein Exchange 2016 und kein 2013 “ Hat er doch eingangs geschrieben: Zitat von Modula: „Ich versuche gerade einen Exchange 2013 Standard, Cluster mit DAG per Side-by-Side auf einen Exchange 2016 Enterprise (kein DAG mehr) zu bekommen. “

  • Exchange Konto einbinden schlägt fehl

    RobertW - - Outlook 2016

    Beitrag

    Ich vermute, dass die Autodiscover-Einstellungen nicht korrekt sind. Nutzt ihr SplitDNS? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, zeigt der interne Eintrag "autodiscover.maildom.xxx" auf den Exchange Server? Potentiell ist es auch das, was Nobby schon mal vor einigen Posts geschrieben hat, dass Outlook zuerst in der Cloud sucht und dort passende Einstellungen findet. Das muss in der Registry umgestellt werden: support.microsoft.com/en-us/he…e-registry-settings-under Key: ExcludeExplicitO365Endpoint

  • Exchange Konto einbinden schlägt fehl

    RobertW - - Outlook 2016

    Beitrag

    Moin, sorry, aber so bringt das nichts. Wir sitzen nicht vor dem Gerät und sehen nicht, was Du siehst. Einfach nur zu schreiben "falsch eingebunden" bringt nicht weiter. Überspitzt antworte ich mal: Bei mir ist alles richtig eingestellt und funktioniert. Hilft Dir das weiter? Falls nein: DU musst UNS in die Lage versetzen, dir zu helfen.

  • Exchange Konto einbinden schlägt fehl

    RobertW - - Outlook 2016

    Beitrag

    Schon wieder den Assistenten geändert, wir haben hier schon vier verschiedenen Anleitungen. Du sitzt vor dem Rechner und muss uns schon die Infos liefern. Wir können da nicht schauen. Was steht "out-of-the-box" in dem ersten Eingabefeld? Was passiert, wenn Du ohne das Häkchen bei "manuell" durchgehst? Wie sieht die nächste Maske aus, wenn Du mit manuell, händischer Mail-Adresse dann im zweiten Schritt "Exchange" auswählst?

  • Exchange Konto einbinden schlägt fehl

    RobertW - - Outlook 2016

    Beitrag

    Zitat von tis: „Während ich das Profil erstelle, sage ich ja schon "manuell" und wähle Explizit Exchange aus. “ Also eigentlich zieht das so aus, dass man die Mail-Adresse eintippt (falls der Client nicht die richtige vorschlägt) und dann im zweiten Schritt Exchange auswählt. "Manuelle" als Auswahl gibt es eigentlich seit 2010 nicht mehr.

  • 2010 -> 2016 migriert, MAPI Verbindung

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Man kann für das automatischer Wiederverwenden auch Zeiten eintragen. Ich hatte das bei mir so, dass ich die Migrationen tagsüber startete, die aber nicht abgeschlossen wurden. Abends wurden dann alle 30 Minuten alle wichtigen Pools recycelt, gleichzeitig wurde per Script die Migration abgeschlossen.

  • Exchange Konto einbinden schlägt fehl

    RobertW - - Outlook 2016

    Beitrag

    Zitat von tis: „Da geht alles! Kann es sein, dass der Exchange irgendwie Infos zum betroffenen Notebook gespeichert hat oder so? “ Eher nicht. Zitat von tis: „Laufen tut's grad auf einem Office Prof. Plus 2013. Das aktuelle 365 will nicht... “ Ich vermute eher, dass Outlook aus dem Office 365 das aktuelle Aktivierungs-Profil vorschlägt und man diesen Vorschlag manuell ändern muss.

  • 2010 -> 2016 migriert, MAPI Verbindung

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Moin, dann rate ich mal: Der Autodiscover-Applicationpool des IIS hatte die alten Infos gecacht. App-Pools müssen bei allen MIgrationen beachtet werden und entweder schließt man die Migration nachts ab oder man sollte die Pools manuell recyceln.

  • Moin, und willkommen im Forum. Du musst da zwei Dinge unterscheiden: Die Berechtigung und das Einbinden in Outlook. Berechtigungen kannst Du auf User-Ebene oder für Mail-aktivierte Gruppe einstellen. Entweder mit der ExchangeShell (Befehl "add-mailboxfolderpermission" ist aber ziemlich sperrig) oder der Anwender macht das selbst in seinem Outlook. Ist eine Einmalaktion. Für die EInbindung in Outlook gibt es keinen zentralen Automatismus, dass muss jeder Anwender selbst in seinem Outlook machen. …

  • 2010 -> 2016 migriert, MAPI Verbindung

    RobertW - - Exchange 2016

    Beitrag

    Moin, und willkommen im Forum! Zuerst die zwei offensichtlichsten Fragen: Welche Exchange Version hast Du genau -> Klick 1 Ist MAPI/HTTP überhaupt aktiviert? -> Klick 2

  • Exchange Konto einbinden schlägt fehl

    RobertW - - Outlook 2016

    Beitrag

    Allerdings frage ich mich langsam, worüber wir eigentlich reden. Wenn der User kein Mail-Konto bei Office 365 hat, dann kann doch der Vorschlag "outlook_irgendeine_ID@outlook.com" nicht korrekt sein, mal davon abgesehen, dass ich "@outlook.com" bisher noch nie bei einem Office 365 Account erlebt habe.