Scripting Agent

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Scripting Agent

    Moinsen,

    trotz aller Suche konnte ich noch keinen vernüpftigen Ansatz für einen "Wunsch" von mir finden.

    Ich habe in meiner Organisation eine DAG mit mehreren Exchangeservern, teils nur als Mailboxserver, teils mit CAS,HUBTP,Mailbox Rolle.
    Zur Durchführung automatisierter Aufgaben nutze ich die CmdletExtensionAgent's ( hier den Scripting Agent ).

    Ich suche nun nach einer Möglichkeit, herauszufinden von welchem Server die ScriptingAgentConfig.xml ausgeführt wird. Hierzu würde ich gerne in dieser Datei ein CMDL ausführen, welches mir diese Information liefert und diese dann im weiteren Verlauf für mich nutzbar zu machen.
    Laut Doku sollte 1. die xml auf jedem ( vermutlich nur auf den HUBTPs ) Exchange Server vorhanden sein und auf der Scripting Agent auch auf jedem Server aktiviert sein.
    Solange das so ist und geht könnte es mir ja egal sein, wer da aktiv wird, isses mir aber nicht , ich möchte es gene wissen.

    habt Ihr da eine Idee ?(

    Fragende Grüße
    Volker
    All män sit hier and luck in se sun and no män wörks, sis give it not..
  • Moin,

    wenn Du z.B. mit der EMC arbeitest, kommt es darauf an, mit welchem Server sich die EMC verbindet.
    Wenn ich z.B. die EMC auf Server_A benutze, brauche ich den Agent dorch, gehte ich auf einen anderen Server nun eben dort. Wenn man RSAT und der EMC arbeitet kommt es wiederum darauf an, welches der nächste CAS ist.

    Gruß
    Volker
    All män sit hier and luck in se sun and no män wörks, sis give it not..
  • Moin,

    pirat11 schrieb:

    wenn Du z.B. mit der EMC arbeitest, kommt es darauf an, mit welchem Server sich die EMC verbindet.
    klar. Aber da DU die EMC gestartet hast, siehst Du ja, mit welchem Server sie verbunden ist. Und auf diesem wird natürlich auch der Scipting Agent ausgeführt.

    Und es ist auch klar, dass Du den Scripting Agent auf allen Servern hinterlegen muss, wenn vorher nicht eindeutig ist, auf welchem Server der Befehl ausgeführt wird. Das muss man auch bei automatischem Scripting machen, wenn der Aufruf über den Load Balancer geht.


    Aber warum musst Du im Agent wissen, auf welchem Server Du gerade bist? Die EMS/EMC "springt" ja nicht zwischen den Exchange-Servern hin und her. Sie führt den Befehl auf einem Server aus und auf diesem auch den Scripting Agent.

    Den Computernamen könntest Du in der Shell mit "$env:computername" rausbekommen. Ob das im Scripting Agent funktioniert, weiß ich nicht.
    Grüße aus Berlin schickt Robert
  • Hallo Robert,

    vielen Dank, ich glaube mir dämmert was. Da habe ich mich in was verrannt. Ich dachte wohl, daß ich mit der Aktivierung auf nur einem Server hinkomme oder das dahinbiegen kann.

    Ne, alles klar, habe verstanden.

    Merci vielmals,

    Gruß
    Volker
    All män sit hier and luck in se sun and no män wörks, sis give it not..