Exchange 2007 VSS Writer Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Exchange 2007 VSS Writer Problem

    Hallo, ich bin am verzweifeln, weil ich das Problem nicht lösen kann, weil ich es vermutlich nicht verstehe.

    Es handelt sich im einen SBS2008 mit Exchange 2007. Der Exchange funktioniert.

    Aber :

    Ich bekomme seit geraumer Zeit (ca. 4 Wochen oder länger) im Event Log immer wieder den Fehler :

    ID 9702 Exchange VSS Writer (Instanz 2b501555-a02e-411e-a890-f1e59a1b8b20:19): Fehler beim Verarbeiten des Post-Snapshot-Ereignisses. Fehlercode: 1295.


    sowie

    ID 2007 Information Store (3092) Schattenkopieinstanz 20 wurde abgebrochen.

    (Die Nummer der Schattenkopie ändert sich dabei immer)


    Wenn der Server 1-2 Tage läuft kommen diverse Einträge mit ID 12289:
    Volumeschattenkopie-Dienstfehler: Unerwarteter Fehler "VSS_E_WRITER_STATUS_NOT_AVAILABLE. An older active writer session state is being overwritten by a newer session. The most common cause is that the number of parallel backups has exceeded the maximum supported limit". hr = 0x80042409. Vorgang: PostSnapshot-Ereignis Kontext: Maximum supported sessions: 64 Completed sessions: 8 Active sessions: 64 Aborted sessions: 0 Writer failed sessions: 0 New snaphot set: {e0706b6d-7cb6-4a85-93a4-9059de41b691} Old snapshot set: {e77ce945-cde1-4331-9c2a-85acac826c81} Old operation: 1013 Old state: 5 Old failure: 0 Ausführungskontext: Writer Generatorklassen-ID: {542da469-d3e1-473c-9f4f-7847f01fc64f} Generatorname: COM+ REGDB Writer Generatorinstanz-ID: {9662a38d-fc98-455d-b67c-93537806b643}

    Wenn ich den Server dann neu starte, kommen die
    Zudem wurden in kürzester Zeit ca. 10 GB an Daten auf C geschrieben, die nach einem Neustart wieder weg waren.
    Es wird ein tägliches inkrementelles und ein wöchentliches Full Backup mit Backup Exec 2010 durchgeführt.

    Ich habe nun Sorge, dass sich die Datenbank verabschiedet.

    Leider kenne ich mich mit der VSS Problematik gar nicht aus und ein Exchange Profi bin ich auch nicht. Ich weiss nur, dass es glaube ich sehr wichtig für die Konsistenz der atenbank ist..... Ich hoffe auf Hilfe hier und sage schon mal danke :)
  • Moin,

    das der 2007er seit dem 11.4.2017 komplett aus dem support ist, dürfte hinlänglich bekannt sein.

    Was du versuchen könntest, den BE Job anzuhalten und mal mit Windows Backup eine Sicherung fahren.

    Du könntest mal mit dem vssadmin schauen, ob noch was in der Luft hängt.

    ;)
    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer
  • Moin,

    schaue Dir bitte mal mit

    vssadmin list writers

    die vorhandenen Writer an.
    welcher hat einen Fehler ?

    Sicherst Du mit der Advanced open file engine von BE ?

    Wenn ja, welcher shadow provider ist eingestellt ? Am bestens den ms vss shadowprovider anwählen.

    Brauchst Du den com+ writer ?
    wenn nein, mal deinstallieren.
    Da bin ich mir aber nicht sicher, ob da ein deregister geht. Das ist aber der Fehlerlieferant.

    was soll Dir das inkrementelle Backup bei Exchange bringen ?
    Wie gross sind die DBs ?
    Mach besser ein dailyfull.

    Gruss
    Volker
    All män sit hier and luck in se sun and no män wörks, sis give it not..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pirat11 ()

  • Hallo zusammen, danke für die Antworten. Ich habe das Thema zwar abonniert, habe aber keine E-Mail Benachrichtigung dazu bekommen. Seltsam.

    Das Windows Backup ist meines Erachtens ja nicht mehr für Exchange Server geeignet. Deshalb nutze ich seit Jahren Backup Exec.

    Die VSS Writer hatte ich schon kontrolliert. Hier hat immer der exchange VSS Writer einen wiederholbaren Fehler. Alle anderen VSS Writer stehen immer auf "auf Fertigstellung warten". Außer nach einem frischen Neustart.

    Das Backup Exec Backup läuft inkrementell Montag bis Freitag (für normale Daten) und ein Full Backup mit Exchange Datenbank immer am Sonntag. Danach ist auch wieder etwas mehr Platz auf C. Weil er die Exchange Logs rausschreibt.

    Der Exchange Server läuft. Die First storage Group hat 110 GB. Und es wird regelmäßig mit MailStore aus der Exchange Datenbank gelöscht und ins Archiv geschrieben, damit die Datenbank nicht noch größer wird.

    Da ich mich bezüglich vss leider nicht auskenne, habe ich nun Bedenken, das es Probleme mit der Datenbank gibt. Was genau macht der vss eigentlich? Legt er Schattenkopie an zur Sicherheit? Oder ist das eine wichtige Verwaltungsarbeit, um die Exchange Datenbank konsistent zu halten? Kann ich beruhigt sein, wenn mein wöchentliches full backup immer sauber durchläuft ?
  • spikehansley schrieb:


    Das Windows Backup ist meines Erachtens ja nicht mehr für Exchange Server geeignet. Deshalb nutze ich seit Jahren Backup Exec.
    Moin, wie kommst du drauf?

    Zusätzlich bitte mal prüfen, ob sich nicht das .NET 4.7 eingeschlichen hat und welchen Stand der Exchange genau hatte.
    blog-schulenburg.de/index.php/…87-exchange-build-nummern

    Zudem solltest du ASAP über eine Ablösung nachdenken, so schnell wie möglich.

    Sogar das Nachfolgeprodukt Exchange 2010 ist nur noch im Mainstream.

    Also auf mindestens Server 2012R2 gehen, wenn es nur ein paar User sind (SBS-typisch) ggf. über O365 nachdenken.

    ;)
    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer