Outlook 2007 - zeigt keine Frei/Gebucht Zeiten an - Exchange 2013 Umfeld

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Outlook 2007 - zeigt keine Frei/Gebucht Zeiten an - Exchange 2013 Umfeld

    Hallo,

    wir sind neulich auf ein Problem gestoßen, wo wir bislang keine Lösung gefunden haben. Vielleicht gibt es auch keine....

    Folgendes - ein Mitarbeiter will seinen Kalender freigeben. Er nutzt Outlook 2010. Es sollen nur die Frei/Gebucht Zeiten angezeigt werden.
    Bei den Kollegen, die Outlook 2010 verwenden, ist das kein Problem - mit den Standardeinstellungen (Standard - Lesen Frei / Gebucht Zeit).

    Bei Outlook 2007 kommt mit den Standardeinstellungen die Meldung, das keine Berechtigung vergeben wurde. Wenn man die Berechtigung auf Ordner sichtbar und Lesen - Alles anhebt, wird auch Alles angezeigt, dies wird aber nicht gewünscht.
    Autodiscovery funktioniert problemfrei, sonst gibt es auch keine Fehlermeldungen.

    Ich habe keine Idee mehr, wo ich noch etwas einstellen könnte. Vielleicht ja einer von Euch?
    Vielen Dank im Voraus schon einmal!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lotterbart ()

  • Ab Outlook 2010 wurden die Free/Busy Informationen anders genutzt als mit Outlook 2007 (da war wie du feststellst etwas mehr notwendig, um den Kalender eines Kollegen anzuzeigen wenns über den Planungsassistenten hinausgeht). Abgesehen davon ist Outlook 2007 eh out-of-Support und ich würde damit nicht mehr wirklich arbeiten wollen.

    Bye
    Norbert
  • Das mit den Berechtigungen ändert scih gefühlt in jeder Outlook Version.

    Ich tippe da mal auf fehlende "Ordner öffnen"-Berechtigung auf dem Postfach selbst.

    Ansonsten hat Norbert natürlich Recht: Outlook 2007 ist aus dem Support, daher gibt es auch keine Funktionsgewähleistung mehr. Jedes Update bei Exchange kann bedeuten, dass nicht supportete Clients nicht mehr sauber funktionieren.
    Grüße aus Berlin schickt Robert
  • Wir hatten vor drei Wochen einen Fall eines freigegebenen Kalender in Outlook 2016 (!!!), da war das Erscheinungsbild anders, je nach gesetzter Option "Ordner sichtbar".

    Es ging um den Versand von Freigabe-Links.

    Ohne "Ordner sichtbar" funktionierte der Versand nicht und es gab ab dann beim Sender (!) einen reproduzierbaren Outlook-Crash. Mit "Ordner sichtbar" ging zwar der Versand, der Outlook-Crash kam aber immer noch.

    Auch wenn das Ende nicht an den Berechtigungen lag (es gab dort gelöschte Postfächer in der Berechtigungsliste), so gibt es offensichtlich doch immer noch irgendwelche Unterschiede in der Berechtigung.
    Grüße aus Berlin schickt Robert