Komischer Effekt: defekte Datenbank-Kopien nach Maintenance Mode

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Komischer Effekt: defekte Datenbank-Kopien nach Maintenance Mode

    Moin!

    Vier unserer Exchange-2016-Server zeigen seit einiger Zeit ein seltsames Verhalten: wenn wir die Maschinen in den Maintenance Mode versetzen und irgendwas daran gemacht wird (patchen etc.) und man nimmt sie wieder in Betrieb, sind danach einige Datenbankkopien auf dem jeweiligen Server defekt und müssen neu gemacht werden. Nach dem reseeden der Kopien ist wieder alles im Lot - bis zum nächsten Mal "Maintenance Mode".

    Komischerweise ist das nur bei den 4 Servern so die wir als allererste Server auf Exchange 2016 umgestellt hatten. Die anderen Server zeigen dieses Verhalten nicht.

    8 dieser Server sind technisch 1:1 identisch. Davon haben 4 das Problem, 4 jedoch nicht. Patchlevel aller Server ist identisch.

    Ich habe den Eindruck daß das Problem mit irgendeinem CU oder Patch reingekommen ist.

    Ist sowas schon einem von euch passiert - und hat er eventuell dazu einen Workaround?

    Viele Grüße
    Rolf
  • Moin,

    höre ich zum ersten Mal.

    Kann mich ja mal umhören, ein paar Kontakte hat man ja noch.

    Ansonsten, bei der Anzahl - aktive Datenbanken auf einen anderen Server legen und frisch hochziehen.

    Sollte max. 4 Tage dauern - natürlich in Abhängigkeit der Datenmenge.

    Aber wie gesagt, ich frage mal rum. ;)
    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer