Zugriff auf Exchange, wenn Zugriff auf Domäne gesperrt ist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zugriff auf Exchange, wenn Zugriff auf Domäne gesperrt ist

    Hallo,

    wir haben folgendes Problem:
    Wir möchten in unser Outlook ein weiteres Exchange-Adressbuch von einem externen Exchange-Server einbinden. Dieser Exchange-Server gehört zu einem Office365-Pro-Plan, wird also direkt bei Microsoft gehostet. Das hat bis vor ein paar Wochen problemlos funkltioniert.
    Die IT unseres Unternehmens hat nun pauschal den Zugang zu allen bekannten Cloud-Speicherdiensten auf allen Ports gesperrt, darunter auch Office365. Damit haben wir auch keinen Zugriff mehr auf das Exchange-Adressbuch. Die IT wird auch keine Ports freigeben, sondern Office365 wegen des Cloud-Speichers komplett gesperrt lassen.

    Wir sehen nun nur die Möglichkeit, das externe Exchange-Adressbuch extern zu exportieren und in unser Outlook zu importieren. Das ganze dann in regelmäßigen Abständen, um Aktualisierungen mitzubekommen. Gibt es eine andere Lösung? Etwa die Einrichtung eines weiteren Dienstes, der das externe Exchange-Adressbuch synchronisiert und dessen Domain bei uns nicht gesperrt ist?

    Danke für eure Antworten.
  • Moin,

    wenn eure zentrale IT offensichtlich sehr streng ist, was die Sicherheitsanforderungen angeht, was meinst Du, wie gut es kommt, wenn wir Dir hier Umgehungslösungen präsentieren?

    Daher würde ich an Eurer Stelle auch keinen neuen "Dienst" benutzen, sondern die Adresse manuelle austauschen.

    Alternativ kannst Du natürlich auch einfach eine Anforderung an Eure IT stellen, den Bedarf anmelden und um eine Lösung bitten. Vielleicht haben die ja sogar schon was dafür.
    Grüße aus Berlin schickt Robert