Installation Exchange-Server

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Installation Exchange-Server

    Guten Abend miteinander,
    für die Cracks unter euch wahrscheinlich ein leichtes Anliegen. Aber da morgen nach einer Umstruckturierung die Installation und Einrichtung des Exchange-Servers ansteht, wollte ich gleich vorab alles abklären.

    Folgendes, in meiner AD habe ich drei Windows Server 2019 mit festen, internen IP-Adressen (192.168. ....) der Anschluss hat ebenfalls eine feste IP-Adresse 80.81... und eben die Clients.

    Ein Server ist der DC, auf dem anderen läuft SQL und der dritte soll nun der Exchange-Server werden.

    Die DNS-Zone meiner Internetdomain habe ich beim Hoster bereits entsprechend bearbeitet, sodass die Mails an die o. g. IP (80.81...) geleitet werden.

    Nun ist die Frage, welche Änderungen muss ich noch vornehmen, dass die Mails von außerhalb auch meinen Exchangeserver erreichen?

    Meine Internetdomain ist nicht gleich meiner Domäne im Netzwerk, dass ich hier entsprechende Eintragungen bei den akzeptierten Domains, Sende- und Empfangsconnector vornehmen muss, ist mir bewusst.


    Ich möchte morgen bei der Einrichtung nichts vergessen oder übersehen und vor allem den elenden POPcon loswerden, welcher bis dato in Benutzung war. Eventuell sind noch Weiterleitungen oder Ähnliches nötig?


    Ich danke euch im Voraus!


    Grüße
    Colin
  • Moin,

    Franky hat dazu diverses geschrieben:
    frankysweb.de/category/exchange-2016/

    Bitte beachten, das Server-OS neuer als Server 2016 für die Installation von Exchange 2016 nicht freigegeben sind!
    Auf jeden Fall das letzte CU11 als Installations-Quelle verwenden.

    Zudem ist die Verwendung eines extern ausgestellten Zertifikates dringend empfohlen.

    Ggf. solltest du dir zumindest zum Start externe Hilfe dazu holen, das ist zwar keine Raketentechnik aber auch nicht trivial.

    Achso - Split-DNS ist dein Freund. ;)
    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer
  • Guten Morgen,
    danke für deine Rückmeldung.

    Ich hatte mit verschrieben zu später Stunde, ich meine natürlich Exchange 2019.

    Ich habe nun auch alles soweit installiert. Die Mails kommen an.

    Allerdings bekomme ich unter anderem beim Senden an web.de ein Problem, bei googlemail.com funktioniert es stattdessen einwandfrei.

    Folgendes Problem vom web.de:

    "5xy Bad DNS PTR resource record

    Emails from your email server were rejected because the PTR Resource Record (PTR-RR) of your IP address does not follow our guidelines. Possible reasons for this can be:
    • The PTR-RR states that the IP address was dynamically allocated.
    • The PTR-RR is a generic standard entry of your provider. Please allocate an independent and fully qualified domain name (Fully Qualified Domain Name - FQDN) to your email server and enter the corresponding valid PTR-RR.
    • Individual rejection of the PTR-RR for system protection reasons. Please contact the administrator of your system who should then contact us."

    Das ist leider genau das wo ich ausscheide. DNS etc. da blicke ich nicht ganz durch.

    Wie gesagt, ich habe eine Internetdomain bei contabo, dort habe ich den entsprechenden DNS-Eintrag mail.meineDomain.de auf meine statische IP geleitet. Auf meinem lokalen DNS Server habe ich bis dato noch keine Änderungen vorgenommen, weil ich da nicht ganz durchblicke mit diesen Einträgen.

    Mein Sendeconnector arbeitet bis dato ohne Smarthost.

    Eventuell könnt ihr mir da etwas auf die Sprünge helfen?


    Danke!


    Grüße
    Colin
  • Soweit so gut, ich habe alles soweit zum Laufen gebracht, Mails kommen rein und werden zugestellt. Auch der Zugang per OWA ist lokal möglich.

    Aber nun stehe ich vor dem nächsten großen Hindernis, die Clients sollen ja mit Outlook arbeiten, hier möchte ich natürlich auf Autodiscover zurückgreifen, aber irgendwie möchte das nicht so richtig funktionieren und ich weiß nicht wo ich mit der Fehlersuche beginnen soll?

    Ich habe mich mal hier entlang geangelt, aber ohne wirklichen Erfolg.

    Wo fange ich am besten an?

    Ich habe ja auch den Unterschied dass ich eine Domäne habe inter.local und eine Internetdomain Internet.de, welche muss ich wie in dem Script angeben?

    Versendet und empfangen wird über die Internet.de


    Danke und Grüße
    Colin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von udgesbou ()

  • Danke für die Rückmeldung
    Okay die Externe, das ist ein Wort, das werde ich testen :thumbup:

    RobertW schrieb:

    und konfigurierst gleichzeitig Split DNS korrekt, als im internen und im externen DNS den gleichen Eintrag nur mit unterschiedlichen IP-Adressen.
    Und genau da ist bei mir denke ich der Wurm drin, weil da steige ich nie so richtig durch, was wie wohin zeigen muss.
    Bis jetzt ist der einzige Eintrag den ich gemacht habe der an der externen Domain, damit der mail.internet.de zu meiner statischen IP kommt?

    Ich habe auch gemerkt, dass wenn ich Outlook 2019 starte ich dort bei jedem Benutzer zwei verschiedene Adressen auswählen kann, einmal alias@internet.de
    und einmal alias@intern.local, vielleicht steckt hier schon ein Fehler? ?(


    Grüße
  • NorbertFe schrieb:

    Intern zeigt der Name auf die interne ip und extern auf die externe. So schwer ist das ja nun nicht. ;)

    Jetzt bin ich komplett durcheinander muss ich zugeben, ich habe mittlerweile soviel im Internet darüber gelesen, dass ich nicht mehr durchblicke, ich komme mir richtig dumm vor ;(

    Könnt ihr vielleicht mal einfaches Beispiel vorstellen?

    Bei diesem Artikel bin ich hängen geblieben.

    Wäre da das eventuell das richtige für mich?...

    "A Split DNS Infrastructure Comes to the Rescue

    We can solve these problems by creating a split DNS infrastructure. In the split DNS infrastructure you create two zones for the same domain. One of the zones is used by internal network clients and the other zone is used by external network clients .
    For example, the zone database on the external zone would look like this:
    corp.net
    www A 222.222.222.1
    ftp A 222.222.222.1
    mail A 222.222.222.3
    MX mail.corp.net
    The zone database on the internal zone would look like this:
    corp.net
    www CNAME webserver.corp.net
    ftp CNAME ftpserver.corp.net
    mail CNAME exchange.corp.net
    exchange A 192.168.1.15
    webserver A 192.168.1.16
    ftpserver A 192.168.1.17
    When external network clients resolve the name www.corp.net th... "

    Grüße