Winmail.dat

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Winmail.dat

    Hallo zusammen,

    Umgebung ist Exchange 2016 CU10 mit Outlook 2010 (auf den neuesten Stand gepatched). Ich würde gerne einen Sendeconnector einrichten, der unsere Faxe an einen Smarhost (unseren Faxserver) weiterleitet. Unter Exchange 2010 hat das wohl noch einwandfrei funktioniert...seit gestern wurden die aber abgeschalten und deinstalliert.
    Folgendes Szenario: User wollen ein Fax schicken:

    1. Empfängeradresse: [mrs:faxg3/1234567] (wobei 1234567 die Faxnummer ist)
    2. Versender schreibt Betreff und Text. Hängt einen Anhang an.
    3. Mail wird abgeschickt.
    4. Beim Faxserver kommt nun dummerweise eine Mail an mit einer Winmail.dat im Anhang.
    5. Fax kommt an mit einer PDF und nur dem Text als Inhalt. Anhang wird verworfen.

    So ist das konfiguriert:

    Sendeconnector--> Benutzerdefiniert-->Smarthost ist unser Faxserver-->Bereichsdefinition TYP MRS, Domäne *, Kosten 1.

    Soweit funktioniert das auch...nur haut er alle Anhänge in die Tonne...
    Meine Lösungsansätze:
    1. Mails in allen möglichen Formaten verschickt. Egal ob RTF, Nur Text oder HTML...keine Änderungen.
    2. Exclaimer Signature Manager...hat eh eine Ausnahme auf die Empfängeradresse...aber auch mit [nosig] probiert...keine Änderungen
    3. Ich würde ja gerne TNEFEnabled auf false setzen...da es aber keinerlei Domäne und damit auch keine Remotedomäne ist...wie schalt ich das ab? Auf Standard TNEFEnabled auf $False zu setzen hat nichts gebracht.

    Ihr seht schon...ich bin mir meinem Latein am Ende...die User sollen eigentlich an Faxnummer@fax.firma.de schicken...aber es gibt halt noch einige Altlasten.

    Habt Ihr eine Idee wie ich das hinbekomme? Oder ein Tool, was mir die Empfängeradressen umschreibt?!?! Oder doch lieber eine Lösung um den Anhang sauber zu übermitteln?

    Danke im Voraus!

    MFG
    Der EIsenmann
    Hauptsache die Post kommt an...

    MCITP Enterprise Messaging Administrator 2010
    MCSA Windows Server 2008
    Exchange 2016 Administering
    Exchange 2016 Designing and Deploying
    Advanced Exchange 2016 Administration
    Barracuda Message Archiver Certified Engineer
    Kemp Loadmaster Administrator
  • Moin,

    ist da tatsächlich der Typ "MRS" erforderlich? Eigentlich kenne ich nur noch Lösungen, die "SMTP" nutzen. Ich könnte mir vorstellen, das bei einem anderen Typ Exchange keine Inhaltsanpassungen vornimmt.

    Und rein technisch hast Du übrigens auch eine Remote-Domäne, die Du konfigurieren kannst -> "fax.firma.de". Ist aber nur notwendig, wenn man dort andere Einstellungen als bei der Standard-Remote-Domain haben möchte.
    Grüße aus Berlin schickt Robert
  • Hallo Robert,

    ja das ist wirklich so...der alte Connector ist so konfiguriert, dass der User die Mailadresse eingeben muss [mrs:faxg3/Faxnummer]. Dann wird das zugestellt. Geht auch sauber mit einem benutzerdefinierten Sendeconnector...allerdings stellt der wie gesagt alles per winmail.dat zu...warum auch immer. Mir fällt leider nichts mehr ein wie ich das lösen könnte.

    Die Empfängeradresse mit einem Drittanbietertool umbauen?

    Ja habe ich ja...ich habe fax.firma.de als Remotedomäne gebaut und TNEF abgeschalten. Das geht auch einwandfrei...nur die Geschichte mit dem [mrs:faxg3/Faxnummer] rennt nicht mehr...:-(

    ANy Ideas? Oder ein Vorschlag für eine Software wo sowas kann?

    MFG
    Der Eisenmann
    Hauptsache die Post kommt an...

    MCITP Enterprise Messaging Administrator 2010
    MCSA Windows Server 2008
    Exchange 2016 Administering
    Exchange 2016 Designing and Deploying
    Advanced Exchange 2016 Administration
    Barracuda Message Archiver Certified Engineer
    Kemp Loadmaster Administrator
  • Moin,

    genau das habe ich gestern gemacht. 2h mit Ihm telefoniert. Er hat mir die Anleitung mit dem Connector mit MRS gebracht. Er hat den Support dann abgebrochen, da der Fehler mit dem Winmail.dat ein Problem von Microsoft wäre...:-(

    Ich habe mittlerweile unser ERP System umgebaut, dass es die neue Formatierung nutzt. Trotzdem würde es mich mal interessieren wie man das wegbekommt...

    MFG
    Der Eisenmann
    Hauptsache die Post kommt an...

    MCITP Enterprise Messaging Administrator 2010
    MCSA Windows Server 2008
    Exchange 2016 Administering
    Exchange 2016 Designing and Deploying
    Advanced Exchange 2016 Administration
    Barracuda Message Archiver Certified Engineer
    Kemp Loadmaster Administrator
  • Bei einer korrekten Mail, per Outlook erstellt und SMTP geliefert, funktioniert die Abschaltung ja normalerweise.

    Finde den Unterschied. :P

    Allerdings kann es wie immer nicht schaden, mal das letzte CU auszuprobieren, was am Dienst erschienen ist. Ein Bug ist natürlich auch immer irgendwo möglich.
    Grüße aus Berlin schickt Robert
  • Hi,

    das ist eine gute Idee! Und auch meine letzte...xD

    Allerdings bin ich jetzt erst mal für 2 Wochen in Hong Kong. Danach werde ich Patchen und das mal ausprobieren. Ich halte Dich auf dem Laufende...;-)

    MFG
    Der Eisenmann
    Hauptsache die Post kommt an...

    MCITP Enterprise Messaging Administrator 2010
    MCSA Windows Server 2008
    Exchange 2016 Administering
    Exchange 2016 Designing and Deploying
    Advanced Exchange 2016 Administration
    Barracuda Message Archiver Certified Engineer
    Kemp Loadmaster Administrator