Exchange 2010 RTM Update auf SP2

  • Hallo,


    wir haben in unserem Unternehmen 2 Exchange Server.
    Einen Exchange 2003 & einen Exchange 2010.


    Der Exchange 2003 läuft auf einem Windows Server 2003 R2 & der Exchange 2010 auf einem Windows Server 2008 R2.


    Der 2010er hat noch die RTM-Version von Exchange installiert und wir wollen auf SP2 updaten. Wir haben nach einigem hin- und hergooglen gelesen, dass für eine SP1-Installation bestimmte Hotfixes installiert werden müssen und nun fragen wir uns ob man nun einfach ein reibungsloses Update von RTM auf SP2 durchführen kann, oder ob wir vorerst ein paar Hotfixes installieren müssen.


    Dazu stellt sich noch die Frage:
    Bei dem Update wird das Schema geupdatet. Beeinflusst dass in irgendeiner Weise die Funktionstüchtigkeit durch den Exchange 2003 Server?


    Wir haben in unserer AD fast 200 User. Wir haben leider keine Testumgebung in der wir das Update testen können. Also würde das Update auf einen Freitag Abend fallen.


    Nur rein theoretisch nachgefragt: Wird bei der Service Pack-Installation der laufende Betrieb irgendwie beeinflusst? Nur aus Interesse gefragt, ich bin der Meinung, dass es natürlich sicherer ist es am Wochenende zu erledigen.


    Wir hoffen ihr könnt uns weiterhelfen.


    Mit freundlichen Grüßen


    FinnR

  • Hallo,
    der Update von RTM auf SP2 sollte eigentlich so funktionieren.
    Einfach in der GUI das Häckchen setzen dass automatisch alles installiert werden soll.


    Beim Update wird die RTM Installation entfernt und dann SP2 installiert. Daher werden alle Dienste beendet. Ein Arbeiten (auf E2k10) ist somit nicht möglich.

    Gruss, Jürgen

  • Und wie sieht das aus mit dem Schema? Wenn das von 2003 aktualisiert wird? Habe gelesen, dass dann nur der Zugriff vom 2003 Exchange eingeschränkt ist. Kannst du oder jemand anders das bestätigen?


    Danke für die Antwort und Gruß.

  • Danke für die Antworten! Haben nun erfolgreich das Service Pack 2 und das Rollup 4 v2 installiert.


    Ich habe allerdings noch eine Frage, als nächstes würde bei uns auf der Liste die Verschiebung des Empfängeraktualisierungsdienstes und des OABs anstehen. Kann das auch im laufenden Betrieb geschehen?


    Danke.


    Gruß

  • Hallo,
    das kann im laufenden Betrieb durchgeführt werden.
    Dabei werden nur Attribute geändert und dann zwischen den Domänenkontrollern
    repliziert.
    Du solltest am besten während dieser Zeit z.B. keine Benutzer anlegen oder sonstige Attribute von Benutzern ändern, welche den Empfängeraktualisierungsdienst aufruft.

    Gruss, Jürgen