Laptop mit SBS2003 Server synchronisieren

  • hallo leute,


    ich habe die ehrenvolle aufgabe ein aussendienstler-laptop mit einem client in einem SBS2003 netzwerk zu syncronisieren und bitte euch hier um ein paar tipps, wie ich die folgenden aufgaben am besten angehen soll:


    der laptop hat winxp home vorinstalliert, die cliets xp pro und sind in eine SBS 2003 domäne eingebunden.


    Es sollen per WLAN automatisch synchronisiert werden:
    - Desktop u. Eingene Dateien des clients (allerdings sind diese beiden lokal am client, also nicht serverseitig gespeichert)
    - Einige freigegebene Ordner am 2003 Server
    - Outlook - wobei, wenn der laptop dann nicht mehr im büro ist, die mails direkt vom Exchange Server (also nicht über den Provider) abgerufen werden sollen.


    Bisher habe ich laptop user per OWA vom laptop zugreifen lassen. Ob ich das so beibehalte hängt davon ab wie aufwendig es wäre outlook direkt zu synchen.


    Ich habe natürlich schon ein paar ideen zu dem ganzen, würde euch vorher aber um ein paar vorschläge/erfahrungen bitten. Eine wichtige frage ist vor allem, ob sich das alles mit boardmitteln machen lässt


    grüsse
    andrej

  • Hi,


    soll das Notebook dafür in die Domäne?


    Du hast nur die Home Version druf, das geht dabei nur mit viel gefummel und läuft nicht sauber.

    Gruss Sascha

  • Hallo,


    also wenn Du XP Home überhaupt in die Domäne bekommst, dann wirst Du und der User sicherlich keine Freude daran haben.


    1. Vorschlag: XP Pro auf das Laptop
    2. Vorschlag: Office 2003 SP2 installieren
    3. Vorschlag: RPC over HTTP konfigurieren.

    Gruss, Jürgen

  • Hi,


    das wird mit XP Home nichts.


    Das Betriebssystem ist nicht für Domänen-Mitgliedschaft gemacht.


    Gibt zwar ein paar Tricks, aber das taugt alles nichts.


    Update auf XR Pro kaufen, oder per RPC arbeiten.


    Ich sehe keine andere Lösung.
    :-P

    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer

  • Das ist ja das ding - ich will den laptop gar nicht in der domäne haben.


    XP pro wäre keine problem wenns benötigt wird, hier liegen noch 2 unbenutzte lizenzen rum. Dann kann ich ja auch von der arbeitsgruppe (laptop) auf die freigegebenen laufwerke in der domäne zugreifen. Und wenn nötig, kann ich die eigenen dateien und den desktop des clients auf den server verlagern damit von dort synchronisiert wird.


    Es geht mir aber vor allem um das automatische synchronisieren von ordnern. Ich habe dunkel in errinerung dass 2003 server genau diese funktion bietet, als die möglichkeit einen ordner also "zu synchronisieren" zu markieren.


    Genaueres weiss ich leider nicht drüber und habe bisher auch wenig gefunden.


    edit: mir ist natürlich klar dass xp home für netzwerke nicht geeignet ist. Und den "aus home mach pro" trick will ich in einer firma natürlich nicht anwenden. Also wie gesagt, pro ist auch vorhanden wenns hilft.


    ach, nobby jetzt moderator!! gratuliere :-) wie die zeit vergeht...

  • nur outlook - wobei synchronisieren hier das falsche wort ist, habe mich vll bisschen missverständlich ausgedrückt...outlook soll von extern mails abrufen, und zwar direkt vom exchange server. Bisher habe ich das über OWA gemacht.


    Alles andere (freigegebene ordner, desktop...) soll nur dann synchrnisiert werden wenn der laptop im firmen WLAN ist. Das ist eigentlich auch die hauptaufgabe.

  • Hi,


    und genau das hatte ich mir gedacht.


    Das Synchronisieren hat weniger mit dem Server als mit dem Client
    zu tun.


    Nur mit XP Pro geht die Offline-Synchronisation, und auch nur,
    wenn das Notebook Domänen-Mitglied wird.


    Meines Wissens ist das auch für RPC over HTTP erforderlich,
    Ausserdem SP2 und OL2003 mit aktuellem SP.
    8-)

    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer

  • Hallo,


    dann kann ich nur nochmals auf meine erste Antwort in diesem Thread hinweisen.


    Da fährst Du mit RPC over HTTP genau richtig.

    Gruss, Jürgen