Weiterleitung finden

  • Hallo Leute,


    wir nutzen Exchange 2013 auf einem Windows 2012 R2 Server zusammen mit der Exchnge Server Toolbox der Fa. Jamsoftware. Jetzt habe ich durch Zufall herausgefunden, dass bei einem Benutzer in irgendeiner Form eine Weiterleitung zu einem anderen Benutzer existiert. Es ist wohl so, dass nicht alle Emails davon betroffen sind, sondern nur einige wenige. Ich habe dann mit folgenden Befehlen versucht, den Weiterleitungsursprung zu finden, leider vergeblich. Hat von euch noch jemand eine Idee, wo diese stecken könnte? Kann dies ein Überbleibsel sein? Es gab früher einmal eine Weiterleitung, die wurde aber schon vor einiger Zeit gelöscht (der Mitarbeiter, an den die Weiterleitung geht ist schon ausgeschieden, die Mailbox existiert nicht mehr).


    Get-Mailbox -Resultsize unlimited | Where-Object {$_.ForwardingAddress -ne $null} | Select-Object Name,ForwardingAddress | Format-List


    Get-Mailbox -ResultSize unlimited | Get-InboxRule -ErrorAction SilentlyContinue | Where-Object {($_.redirectto -ne $null) -or ($_.forwardto -ne $null)} | Format-List MailboxOwnerID,name,from,redirectto,ForwardTo | Out-File Weierleitungsregeln.txt


    Vielen Dank schonmal!


    Gruß

    Edited once, last by CyborgWeasel: Formatierung geändert ().

  • Der Postfachbenutzer ist seit längerem Krank und sein PC daher nicht in Betrieb. Ich glaube er nutzt noch sein IPhone, da sollte soetwas aber nicht drin sein... Wäre noch eine Idee das zu prüfen (geht das bei Iphones überhaupt?)

  • Hallo,


    könnte es sein, dass in dem Postfach des betroffenen Benutzers eine nur-Client Regel im Outlook aktiv ist?


    Gruß Patric

    @ Patric - Glaube ich in dem Fall nicht - dann würde nichts weitergeleitet, da der User ja nicht da ist und eigentlich kein Outlook laufen sollte.


    Eigentlich passt der Code.


    Habe auf einem Exchange bei einem Kunden ein Script auf dem Desktop liegen, das vergleiche ich bei Gelegenheit mal...


    ;)

    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer

  • Moin,


    ein Blick in den Mail-Header könnte dabei helfen, die urspürngliche Adresse zu finden.


    Übrigens gibt es im Abwesenheits-Assistenten auch Regeln, die sich nicht via PowerShell finden lassen.

    Grüße aus Berlin schickt Robert

  • Moin moin,


    also im Header der weitergeleiteten Mail habe ich folgendes gefunden:


    Received: from <SERVER>.<DOMÄNE> (<SERVERIP>) by
    <SERVER>.<DOMÄNE> (<SERVERIP>) with Microsoft SMTP Server (TLS)
    id 15.0.1044.25; Fri, 31 May 2019 09:00:19 +0200
    Received: from <SERVER>.<DOMÄNE> ([::1]) by
    <SERVER>.<DOMÄNE> ([<SERVERIPv6>]) with Microsoft
    SMTP Server id 15.00.1044.021; Fri, 31 May 2019 09:00:19 +0200
    Content-Type: application/ms-tnef; name="winmail.dat"
    Content-Transfer-Encoding: binary
    From: <EMAIL DES ABWESENDEN>
    To: Hans Mustermann
    <IMCEAEX-_o=<NAME DER ORGANISATION>_ou=Exchange+20Administrative+20Group+20+28FYDIBOHF23SPDLT+29_cn=Recipients_cn=b63ceb282b0b4082bb66bf6656dfe219-HANS@DOMÄNE.DE>,
    =?utf-8?B?Q2FybWVuIEjDvHRoZXI=?= <Hanna.Munsterfrau@DOMÄNE.DE>
    Subject: WG: Sony PS4 und 13" Windows Notebook zur All Net Flat, Herr Mustermann
    Thread-Topic: Sony PS4 und 13" Windows Notebook zur All Net Flat, Herr Mustermann
    Thread-Index: AQHVF36C1SxtweX4JUWZxNkl+fTKNaaEzgcF
    References: <0cf1195016490b642e49a73f960355dc@mailer-service.de>
    In-Reply-To: <0cf1195016490b642e49a73f960355dc@mailer-service.de>
    X-MS-Has-Attach:
    X-MS-Exchange-Organization-AutoForwarded: true
    X-MS-Exchange-Organization-MessageSource: StoreDriver
    X-MS-Exchange-Transport-FromEntityHeader: Hosted
    X-MS-Exchange-Organization-FromEntityHeader: Hosted
    X-MS-Exchange-Organization-MessageDirectionality: Originating
    X-MS-Exchange-Organization-Id: 00000000-0000-0000-0000-000000000000
    X-MS-Exchange-Organization-AuthSource: <SERVER>.<DOMÄNE>
    X-MS-Exchange-Organization-AuthAs: Internal
    X-MS-Exchange-Organization-AuthMechanism: 03
    X-MS-Exchange-Organization-Prioritization: 1
    Message-ID: <ab2f2ad54fcc4bd2a8da7ca1b900ce73@<SERVER>.<DOMÄNE>>
    X-MS-Exchange-Organization-Network-Message-Id: 4eaddf06-01c9-4a30-3bbe-08d6e595a4a7
    X-MS-Exchange-Organization-BCC:
    X-MS-Exchange-Organization-Generated-Message-Source: Mailbox Rules Agent
    X-MS-Exchange-Parent-Message-Id: <0cf1195016490b642e49a73f960355dc@mailer-service.de>
    Auto-Submitted: auto-generated
    X-MS-Exchange-Generated-Message-Source: Mailbox Rules Agent
    Return-Path: <BENUTZEREMAIL>
    X-MS-Exchange-Forest-ArrivalHubServer: <SERVER>.<DOMÄNE>
    X-MS-Exchange-Organization-OriginalClientIPAddress: <SERVER-IP>
    X-MS-Exchange-Organization-OriginalServerIPAddress: <SERVER-IP>
    X-MS-Exchange-Organization-Cross-Premises-Headers-Processed:
    <SERVER>.<DOMÄNE>
    X-MS-Exchange-Organization-Transport-Properties: DeliveryPriority=Normal
    X-MS-Exchange-Organization-HygienePolicy: Standard
    X-MS-Exchange-Organization-AVStamp-Enterprise: 1.0
    X-MS-Exchange-Organization-Recipient-Limit-Verified: True


    Klingt für mich nach Weiterleitung von Exchange selbst (Autoforwarded=true), oder?


    Ich habe so das Gefühl, dass das irgend ein überbleibsel ist... Was passiert denn, wenn man eine Weiterleitung in der EMC definiert hat, einen der Empfänger dann löscht (Postfach gelöscht). Wird die Weiterleitung dann automatisch entfernt? Einer der Empfänger (Hans Mustermann) wurde nämlich bereits in Exchange gelöscht, daher wohl auch diese komische Adresse mit IMCEAEX...!?


    [EDIT]
    @RobertW: Kann ich die irgendwie anders finden, wenn sie nicht über Powershell anzeigbar sind?
    [/Edit]

  • Moin,



    X-MS-Exchange-Generated-Message-Source: Mailbox Rules Agent

    Also Posteingangs-Regel oder Abwesenheits-Assistent. Der ist technisch auch nur eine Posteingangs-Regel, nur ein wenig komplexer.


    Leider sieht man die OOF-Regeln nicht mir Admin-Bordmitteln. Entweder nimmt man MAPI-Tools (aufwendig und fehlerträchtig) oder man trägt sich Vollzugriff ein und öffnet das Postfach in OWA. Hierbei natürlich die bei Euch geltenden Datenschutz-Regeln beachten.


    In Bezug auf die Weiterleitung an einen nicht-existenten Empfänger hängt es von der Art der Weiterleitung ab. Da gibt es entweder Unzustellbarkeitsnachrichten (die verwirrenderweise an den Original-Absender gehen können) oder sie werden einfach ignoriert.

    Grüße aus Berlin schickt Robert

  • Hallo Robert,


    also Posteingangsregeln kann ich ausschließen, die habe ich kontrolliert. Der Abwesenheitsassistent klingt noch gut, denn der ist aktiv. Leider konnte ich im OWA keine finden, habe es auch ausprobiert: Weiterleitungsregel in Outlook erstellt und im OWA unter Optionen - E-Mail organisieren nicht gefunden. Dort gibt es nur die Posteingangsregeln (was es ja nicht ist, ist ja eine Abwesenheitsassistenten-Regel, auch wenn das intern evtl. das gleiche ist). Der Abwesenheitsassistent hat keinen Button "Regeln" wie im Outlook... Und jetzt? Gibt es noch einen weg da ran zu kommen oder schaue ich einfach nur an der falschen Stelle?

  • Stimmt in OWA gibt es die Möglichkeit nicht (mehr?).


    Dann musst Du Dir das Postfach zusätzlich oder in ein neues Profil einbinden. Geht ja nach Vollzugriff auch.

    Grüße aus Berlin schickt Robert

  • Volltreffer. Das wars. Hab ich gar nicht gewußt, dass man in einem neuen Profil auch nur das Mitarbeiter-Postfach öffnen kann. Als wieder etwas dazu gelernt :-)


    Vielen Dank!!!


    Gruß