Berechtigungen - Kalender - Vollzugriff

  • Hallo zusammen,


    kurze Verständnisfrage:


    Ich habe einen Geschäftsführer und eine Sekretärin.
    Die Sekretärin hat mittels Powershell

    Code
    1. Add-MailboxPermission -Identity “geschaeftsfuehrer@firma.de” -User “sekretaerin@firma.de ” -AccessRights FullAccess -AutoMapping $False

    Zugriff auf den Geschäftsführer bekommen.


    Trägt der Geschäftsführer in seinem Kalender einen Termin ein, setzt ihn mit dem Flag auf Privat , sieht die Sekretärin aber den Termin trotzdem.
    Wie setze ich es am besten um dass die Sekretärin den Termin nicht sieht?


    Die Sekretärin braucht eine eigene OST, daher ist auch automapping auf False gesetzt :-)


    LG & Vielen Dank



    Exchange Version: Version 15.1 (Build 1531.3)

  • Habs gerade nachgestellt.


    Wenn ich über ECP das Recht vollzugriff vergebe, kann ich den Privaten Termin nicht einsehen und ist "gesperrt".
    Logg ich mich jedoch über OWA ein, kann ich den Termin einsehen.
    Anscheinend handelt das Outlook mittels ECP anders wie OWA.


    Vergebe ich das Recht via Powershell, sehe ich es genauso nach dem Einbinden in Outlook wie in OWA.


    Dachte bis dato dass der einzigste Unterschied zwischen Powershell & ECP ist, dass es automatisch eingebunden wird.
    Anscheinend hab ich mich da getäuscht :-)

    Edited once, last by Maier ().

  • Noch mal zur Eingangsfrage: Bitte kontrolliere, ob der Chef seine Sekräterin zusätzlich schon mal den Kalender freigeben hat und die EInstellung für den Stellvertreter nicht auch die Ansicht für private Termin beinhaltet. Am besten sollte bei Vollzugriff der Stellvertreter entfernt werden. Sonst wundert der Chef ist, dass die Sekräterin nach dem Entfernen des Vollzugriffs immer noch lesen kann.


    Zumindest in Outlook funktioniert das mit den privaten Terminen normalerweise, nur in OWA nicht. Daher ist der Sicherheitsgewinn auch überschaubar.

    Grüße aus Berlin schickt Robert