Gelesen/ungelesen gemeinsam für einen öffentlichen Ordner

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem:

    Wir haben noch alte öffentliche Ordner (bei denen weiss ich nicht wie die angelegt wurden), bei denen kann ein Benutzer die Mails darin auf gelesen setzen und bei allein anderen sind die entsprechenden Mails dann auch auf gelesen.

    Jetzt habe ich aber einen neuen öffentlichen Ordner angelegt, bei dem funktioniert das nicht. Also auch wenn ein Benutzer eine Mail in dem Ordner auf gelesen setzt, dann ist Sie bei dem anderen noch ungelesen.

    Ich hab schon mit der öffentlichen Ordner Verwaltungskonsole den Haken "Gelesen/ungelesen-Informationen pro Benutzer für diesen Ordner erhalten" deaktiviert und getestet --> immernoch genauso, dann wieder aktiviert --> immernoch genauso. Dann hab ichs schon über die Shell gesetzt --> immernoch genauso.

    Was kann ich noch tun (bei den alten öffentl. Ordnern funktionierts doch auch)?:wacko:


    Noch als Zusatzinformation: Outlook 2013 als Client und Exchange 2010 als Server.

  • Moin,


    zunächst - willkommen an Board!


    Wenn es bei den alten Öffentlichen Ordnern geklappt hat - super, denn war eigentlich nie so.


    Man kann, genauer gesagt konnte den Haken setzten "...Status pro Benutzer für ... erhalten..." (hast du ja selber geschrieben...) - das hat in der Regel dazu geführt, das Mails immer ungelesen blieben.


    OL 2013 geht auch bald in Rente, ebenso wie der Exchange 2010 - btw: welchen Stand hat der genau?

    Build-Nummern Tabellarisch


    Ich würde sowas heute (normalerweise...) nicht mehr mit Public Foldern lösen, da diverse andere Dinge auch nicht gehen, oder nur mit Kopfstand.


    Wenn sich die Anzahl der Mailaktivierten Ordner in Grenzen hält, würde ich zu shared Mailboxen gehen / raten.

    Hätte weitere Positive Nebeneffekte...


    ;)

    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer

  • Moin,

    Wir haben noch alte öffentliche Ordner (bei denen weiss ich nicht wie die angelegt wurden), bei denen kann ein Benutzer die Mails darin auf gelesen setzen und bei allein anderen sind die entsprechenden Mails dann auch auf gelesen.

    das ist kein normales Verhalten bei ÖO und war in keiner der Exchange Versionen so. Da gibt es nur:

    - gelesen/ungelesen PRO Benutzer einzeln gespeichert

    - alle Mails sofort gelesen für alle Benutzer


    Ansonsten gebe ich Nobby recht, ÖO sind nicht das gelbe vom Ei und werden Deine MIgration auf eine neue Exchange Version deutlich verkomplizieren.

    Grüße aus Berlin schickt Robert

  • Hmm es ist natürlich jetzt schon sch... wegen einem neuen Ordner bei dem das nicht geht und in allen anderen funktioniert es.

    Gibts da wirklich keine Möglichkeit?

  • Guten Tag,

    Hmm es ist natürlich jetzt schon sch... wegen einem neuen Ordner bei dem das nicht geht und in allen anderen funktioniert es.

    Gibts da wirklich keine Möglichkeit?

    grundsätzlich gibt es für "Öffentliche Ordner" 2 Konfiguration. In etwa:

    - Merke dir pro Benutzer welches Element er gelesen/ungelesen hat. (Dann sehen andere Benutzer das jeweilige Element weiterhin als ungelesen, bis Sie es eben als gelesen kennzeichnen)

    - Merke dir für den Ordner den gelesen/ungelesen Zustand. (Dann kennzeichnet ein User durch öffnen/lesen etc. die Mail als gelesen und der Zustand ändert sich für alle. Das passiert nicht in Echtzeit aber schon "zeitnah")


    Wenn also nun bei einem neu erzeugtem Öffentlichen Ordner das verhalten bei euch abweicht, würde ich auf ein "größeres" Problem im Exchange vermuten.


    Die anderen haben aber schon recht, dein Exchange 2010 ist ab Januar 2020 End of Live. Die Migrationsplanung zu einer neuen Version oder in eine Hosted-Exchange Lösung sollte also jetzt geplant werden.


    Ein Lösungsansatz könnte noch sein den Ordner zu exportieren, dann zu löschen und noch ein mal neu anzulegen mit der gewünschten Einstellung. Danach dann die Daten wieder importieren. Ggf. könnte es auch ein Ansatz sein eine neue Öffentliche Ordner Datenbank anzulegen.


    Am Ende ist es aber eine Frage Kosten/Nutzen. In eine quasi End of Live-Version noch Arbeit stecken oder jetzt die Migration beginnen.


    Besten Gruß

    itNGO

  • Was könnte das denn für ein größeres Problem im Exchange sein? Ich habe schon mehrere neue Ordner angelegt - ist bei allen neuen so.

  • Guten Tag,

    Was könnte das denn für ein größeres Problem im Exchange sein? Ich habe schon mehrere neue Ordner angelegt - ist bei allen neuen so.

    so eine Exchange Public Folder Database kann schon mal "inkonsistent" werden. Da gibt es vielfältige Ursachen. Informationsspeicher Absturz, Server Absturz, etc etc.... Ggf. geben die Logs vom Exchange Event-Log, Textlogs etc etc. dort Hinweise ob der Server "gesund" ist.


    Eine Option könnte auch eine Migration aller Öffentlichen Ordner in eine frische Datenbank sein. Manche machen auch entsprechende Prüfungen mit ESEUTIL. Integrity etc. Microsoft selbst rät davon aber mittlerweile selbst im kostenpflichtigen Support ab. Bester Ansatz... neue Datenbank -> Migration fertig.


    Ggf. solltest du auch die Frage stellen wie "dringend" das Problem ist und über die Inanspruchnahme eines Professionellen Dienstleisters nachdenken.

    Der wird dir aber auch als erstes mal nahelegen, schaffe diesen End of Life-Server durch Migration schnellstens ab.


    Besten Gruß

    itNGO