Öffentliche Ordner wiederherstellen

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem mit den Exchange 5.5 - Daten.Nach einem Server-Crash habe ich leider nur noch den kompletten Exchange-Ordner "exchsrvr" von der Sicherung.


    Die Datenbank-Dateien DIR.EDB, PRIV.EDB und die PUB.EDB existieren noch in deisem Ordner.
    Wie kann ich daraus die öffentlichen Ordner wiederherstellen?


    Der Exchange Server wurde bei uns nur für die Kontakt- und Kalender-Daten genutzt.Allerdings brauchen die Mitarbeiter die Daten unbedingt, da sie Ihre ganzen Termine für die nächsten Wochen dort eingetragen haben.


    Meine Frage wäre jetzt, wie ich jetzt wieder an die öffentlichen Ordner komme.
    Gibt es ein Programm, mit dem ich die öffentlichen Ordner wieder in eine PST-Datei. speichern kann. Irgendwo müssen sie ja in dem Ordner gespeichert sein.


    Wäre schön, wenn ihr einen Tipp für mich hättet.


    Gruss
    lami

  • Hallo.


    1. Möglichkeit:
    <a href="http://www.ontrack.com/powercontrols/" target="_blank">http://www.ontrack.com/powercontrols/</a>
    Mit diesen Tools können die Daten aus einer EDB - Datenbank offline extrahiert werden. Die Testversion gibt leider nur lesenden Zugriff.


    2. Möglichkeit:
    Recovery des Exchangeservers:
    Dazu hat Frank Carius auf seiner Homepage einiges geschrieben:
    <a href="http://www.msexchangefaq.de/admin/backup4.htm" target="_blank">http://www.msexchangefaq.de/admin/backup4.htm</a>


    Woher stammen die vorhandenen Datenbank? Von einem Onlinebackup? Oder sind das die Datenbanken von dem defekten Server selbst? Dann sind diese sicherlich in einem inkonsistenten Zustand und müssen vor dem Starten der Dienste mit eseutil und isinteg "gepatcht" werden.


    Hier noch ein Artikel von MS der auch helfen kann(leider nur in Englisch):


    <a href="http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/exchange/55/support/exdisrec.mspx" target="_blank">http://www.microsoft.com/techn…/55/support/exdisrec.mspx</a>


    Dort sind auch eseutil und isinteg mit allen Parametern beschrieben.


    Gruss
    Andreas

  • Erstmal besten Dank für deine Antwort.


    Die Datenbanken stammen aus dem vollständigen Exchange-Verzeichnis, welches auf dem Server lag. Die Bandsicherung hat das vollständige Verzeichnis gesichert gehabt.


    Ich werde es heute Abend mal ausprobieren und melde mich dann wieder.


    Schon mal besten Dank.


    Gruss
    lami

  • Hallo,


    also wenn der Server gecrasht ist, dann sind die Datenbnaken auf alle Fälle im Status inconsistent.


    Dies ist u.U. hier aber nicht von allzu grosser Relevanz, da ja noch alle Transaktionsprotokolle vorhanden sind, und diese dann wenn nicht beschädigt automatisch von der Store.exe replayed werden.


    Soviel zur Theorie.


    Wenn Du nur einen Exchange 5.5 Server in deiner Organisation hast, wäre dies in deinem Fall optimal, da Du dann einfach nur einen neuen Exchange 5.5 Server neu installieren musst.


    Allerdings gibt es hierbei folgendes zu Beachten.


    1. Gleicher Servername
    2. Gleiches Betriebssystem
    3. Gleicher Hotfixstand des Betriebssystemes (empfohlen)
    4. Verwende das gleiche Exchange Konto bei der Installation
    5. Gleicher Name der Exchange Organisation
    6. Gleicher Name des Standortes
    7. Gleicher Service Pack und Hotfixstand
    8. Nach der Installation alle Exchange Dienste beenden
    9. Die Verzeichnisse ..\Exchsrvr\DSADATA sowie ..\Exchsrvr\mdbdata umbenennen und dann neue DSADATA sowie mdbdata anlegen.
    10. Die Dir.edb sowie die dazugehörigen edb*.log sowie edb.chk Dateien in das neu angelegte DSADATA Verzeichnis kopieren.
    11. Die Priv.edb und Pub.edb sowie alle edb*.log Dateien in das neu angelegte Verzeichnis kopieren.
    12. Dann die Dienste wieder starten.
    13. Wenn beim starten des Informationsspeicherdienstes ein PopUP Fenster mit der Fehlernummer -1011 erscheint, dann öffne einen DOS PRompt und wechsle in das Verzeichnis ..\Exchsrvr\bin und führe folgenden Befehl aus:


    isinteg -patch


    14. Versuchen dann nochmals den Dienst des Informationspeichers zu starten.


    Dann müsste der Exchange Server wieder zur Verfügung stehen.


    Viel Erfolg.
    Gruss, Jürgen :-)

    Gruss, Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    ich habe das soweit nach deiner der Anleitung gemacht, allerdings schmiss er mir diese Fehlermeldungen heraus


    C:\exchsrvr\bin>isinteg -patch
    Microsoft Exchange Information Store Integrity Checker v5.5.1960.3 Copyright (c) 1986-1997 Microsoft Corp.All rights reserved.The private store could not be updated. Reason : DS_E_COMMUNICATIONS_PROBLEM


    Die Drei Dienste können jetzt nicht mehr gestartet werden:


    MS Exchange-Ereignisdienst
    MS Exchange-Informationsspeicher
    MS Exchange Message Transfer Agent


    Die ersten 7 Punkte der Beschreibung sind gleich, trotzdem funktioniert es nicht.


    Woran kann das liegen.
    Hast Du vielleicht noch einen anderen Vorschlag, wie es klappen könnte?


    Gruss
    lami

  • Hallo.


    Der Fehler deutet darauf hin, dass die Dienste


    MS-Exchange SystemAttendant
    MS-Exchange Directory


    nicht gestartet sind.


    "ISINTEG -patch" passt die GUID des Informationstores in der Registry und auch im Directory an. Die GUID muss überall gleich sein damit der Informationstore gestartet werden kann. Dazu muss das Exchange Directory natürlich zur Verfügung stehen.


    Überprüfe bitte, ob die beiden oben genannten Dienste gestartet sind und versuche es noch einmal.


    Gruss
    Andreas

  • Hallo,


    habe noch zwei Artikel von MS:


    http://www.microsoft.com/downl…945B8C107B&displaylang=en


    und


    http://www.microsoft.com/techn…/55/support/exdisrec.mspx


    Hoffe, du bekommst das wieder hin!


    Wenn nichts mehr geht, entweder einen Call bei MS öffnen,
    oder einen Dienstleister anrufen.
    Findet sich bestimmt einer in deiner Nähe.


    Frage ist, ob sich der Aufwand lohnt, ist abhängig von der
    Anzahl der User un der Wichtigkeit der Informationen, die
    im Store begraben sind.


    Bis denne,
    :lol:

    Gruss, Norbert
    MVP Exchange Server 2006-06/2018
    Acronis Certfied Engineer

  • Hallo,


    also anhand der Fehlermeldung sehe ich, dass Du noch einen sehr alten Patch Stand hast.
    Es sieht so aus, als ob noch kein Service pack installiert wurde.


    Führe dies bitte noch aus. Ansonsten funktioniert dies nicht.


    Dann versuche den Verzeichnisdienst zu starten. Wenn nötig, dann wieder isinteg -patch.
    Wenn der Verzeichnisdienst läuft die System Aufsicht und im Anschluss daran den Informationspeicherdienst.


    wie gesagt, die Versions Nummer 5.5.196xxx ist meines Wissens nach die RTM also die erste Versionsnummer


    Service Pack 4 hat die Version 5.5.2653


    Gruss, Jürgen


    Wenns nicht funktioniert, mail mir einfach...

    Gruss, Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    ich habe gerade mal nachgeschaut. Das Service Pack 4 mit der aktuellen Versionsnummer 2653.23 habe ich drauf.
    Trotzdem funktioniert es nicht.


    Das Problem ist, dass die foldenden drei Dienste nicht starten:
    MS Exchange-Ereignisdienst
    MS Exchange-Informationsspeicher
    MS Exchange Message Transfer Agent


    Weiss Du vielleicht noch, woran es liegen kann?


    Gruss
    lami

  • Hallo Lami,


    also den Ereignisdienst kannst du ignorieren.
    MTA ist abhängig vom Informationsspeicherdienst.


    Kannst Du mir mal das Anwendungs- und Systemprotokoll im .evt Format an meine emailadresse senden.


    Bitte versuche zuvor nochmals den Inforamtionsspeicherdienst zu starten.


    Danke und Gruss, Jürgen

    Gruss, Jürgen