Exchange Sichern

  • Hallo!


    Habe mal ne Frage.
    Hab mir zwecks interesse einen Exchange 2003 Server aufgesetzt.
    Jetzt will ich wissen wie ich den am besten sichere.
    Am Besten ohne eine teuere Software zu kaufen.
    Mit NTbackup sind online Backups möglich, aber auch einzelne Postfächer??Ist das richtig so??



    Vielen Dank

  • Hallo!


    Vielen Dank für die rasche Antwort!!!
    Jetzt mal ne blöde Frage was ist eigentlich der unterschied zwischen Online und Offline Sicherung?
    Also ist das ein durchaus brauchbares Backup des Servers mit NTbackup und EXmerge??oder?
    Was hat den eine Backupsoftware wie CA Brightstore Arcserve mit Exchange Agent eigentlich für Vorteile?


    herzlichen Dank für die Hilfe


    mfg

  • HI,


    also der wichtigste Unterschied zwischen Online und Offline Sicherung ist, dass bei einer Onlinesicherung durch z.B. NtBackup (oder eine andere Software für Exchange) nach einer Sicherung die Log-Files gelöscht werden.
    Im Prinziep ist ja eine Offline Sicherung ein wegkopieren der Datenbank.


    Wir verwenden hier folgende Sicherungsmethode.
    Sicherung mit NTBackup der Postfachspeicher, diese Sicherung sichern wir dann nochmal auf Band.
    Im Desasterfall recovern wir das NTBackup File in die RSG und können dann mit Exmerge einzelne Postfächer wiederherstellen.


    Es gibt Sicherungsoftware die eine sogenannte Brik-Level Sicherung machen, dabei konnen dann direkt die einzelnen Postfächer gesichert werden. Der Nachteil dabei ist allerdings, dass die Sicherung sehr lange dauert.

    Gruss Sascha

  • Hallo!!


    Danke für die Erklärung jetzt hab ichs begriffen :-D
    Also für einen Laie wie micht heisst das also.
    Einmal täglich eine online Sicherung mit NTBAckup.Heißt Exchange kann online bleiben und mann kann darauf arbeiten.
    Einmal in der Woche den Exchangedienst Stoppen und eine Offline Sicherung machen. Alles natürlich auf Band weiter sichern. Im Desasterfall NTBAckup Rücksichern in die Restore Storage Group hinzufügen und Wiederherstellen oder mit Exmerge einzelne Postfächer Wiederherstellen. Ist mein Gedanke so Richtig?


    mfg

  • Hi Buti,


    die Offline-Sicherung brauchst Du eigentlich nicht.
    Wenn die Online-Sicherung sauber durchläuft hast du die DB's ja gesichert.
    Schau Dir nochmal die Links von Nobby an, dort ist eigentlich alles gut beschrieben.
    Wir machen z.B. täglich eine Full-Sicherung, damit wird die Datenbank gesichert und alle bis dahin in die DB geschriebenen Logs werden gelöscht.
    Im Gegensatz dazu, werden bei der Differential oder Inkrementellen Sicherung keine Datenbanken gesichert, sondern nur die Log-Files. Wobei bei der Diif-Sicherung noch nicht mal die Logs gelöscht werden. Die wäre aber nur von meiner Sicht her nur Notwendig, wenn Dir der Zeitraum der Sicherung den Rahmen sprengen würde.
    Die Sicherungsjobs solltest Du auch Nachts laufen lassen, wenn keine großen Useraktionen anstehen.


    Das mit dem Recovern kannst Du so machen.


    Beachte bitte noch, wenn Du einen Exchange Enterprise hast, und Du mehrere Speichergruppen angelegt hast, werde die Logs erst gelöscht wenn alle DB's gesichert wurden.


    Wenn noch was unklar, einfach melden :-)

    Gruss Sascha

  • Hallo nochmal!


    Danke für die Unterstützung!

    Jetzt hätte ich aber noch ein paar Fragen.
    Wie habe ich das zu Verstehen?
    "Für die Wiederherstellung von öffentlichen Ordnern muss auch weiterhin eine alternative Hardware verwendet werden."


    Muss ich die IIS Metabase immer manuell sichern?


    Ganz was anderes:
    Wenn die Datenbank größer ist als es wirklich der Fall ist, kann/soll/muss ich die dann Defragmentieren?
    Es wird ja beim Sichern die komplette Datenbank gesichert.
    Jetzt muss er obwohl nicht alles belegt die ganze DB sichern.
    Speicherplatz belegen für Nichts?Oder?


    Vielen Dank